Datenschutzerklärung

SmombieSoft nimmt den Datenschutz sehr ernst. Für den Betrieb des App werden nur die absolut notwendigen Informationen für die kürzest mögliche Zeit gespeichert. Es werden alle üblichen technischen Maßnahmen ergriffen, um unbefugten Zugriff auf deine Daten auf unseren Servern zu verhindern.

Nutzung von Smombie Guard

Innerhalb der ersten 3 Tage nach der Installation prüft SmombieSoft den Ablauf der Testphase. Dazu werden folgende Informationen verschlüsselt an SmombieSoft übertragen und gespeichert: Geräte-Kennung, Sprache. Diese Übertragung wird gestoppt, sobald die Testphase abgelaufen ist oder man die App gekauft hat.

Im Modus Schutz für mein Kind wird die Anlage eines Kontos empfohlen, um Smombie Guard fernsteuern zu können und um per E-Mail informiert zu werden, falls dein Kind die App deinstalliert. Die Anlage eines Kontos ist nicht zwingend und kann übersprungen werden. Wenn ein Konto angelegt wird, werden folgende Daten von SmombieSoft gespeichert: E-Mail-Adresse, Prüfsumme der gewählten PIN, Sprache. Das Konto kann mit mehreren Smartphones (z.B. das eines Kindes) verknüpft werden. Zu jedem verknüpften Smartphone werden folgende Daten auf smombieguard.de gespeichert: Geräte-Kennung, Version, Modell, Name (optional, falls angegeben), Status. Das Konto kann jederzeit auf smombieguard.de gelöscht werden. Die Nutzung der Fernsteuerung setzt u.U. eine Einwilligung des Kindes bzw. Nutzers des ferngesteuerten Smartphones voraus. Bei Einrichtung eines Benutzerkontos sowie im Übrigen werden personenbezogene Daten nur erhoben, wenn der Benutzer uns diese freiwillig mitteilt. SmombieSoft verwendet mitgeteilte Daten ohne gesonderte Einwilligung ausschließlich zur Erfüllung und Abwicklung der App-Nutzung.

Nutzung der Webseite & Cookies

Der Benutzer kann unsere Seite besuchen, ohne Angaben zu seiner Person zu machen. Wir speichern lediglich Zugriffsdaten ohne Personenbezug wie z.B. den Namen des Internet Service Providers, die Seite, von der aus der Benutzer uns besucht oder den Namen der angeforderten Datei. Im Übrigen werden personenbezogene Daten von uns nur erhoben, wenn der Benutzer uns diese freiwillig mitteilt. SmombieSoft verwendet mitgeteilte Daten ohne gesonderte Einwilligung ausschließlich zur Erfüllung und Abwicklung von vertraglichen Vereinbarungen.

Auf verschiedenen unserer Seiten verwenden wir Cookies, um die Nutzung bestimmter Funktionen zu ermöglichen und den Besuch unserer Website attraktiv zu gestalten. Hierbei handelt es sich um kleine Textdateien, die auf dem Rechner der jeweiligen NutzerInnen abgelegt werden. Die meisten der von uns verwendeten Cookies werden nach Ende der Browser-Sitzung wieder von der Festplatte gelöscht (sog. Sitzungs-Cookies). Andere Cookies verbleiben auf dem Rechner des Benutzers und ermöglichen es uns, den Rechner beim nächsten Besuch wieder zu erkennen (sog. dauerhafte Cookies).

Auskunftsrecht, Widerruf, Ansprechpartner für Datenschutz

Nach dem Bundesdatenschutzgesetz steht dem Benutzer ein Anspruch auf unentgeltliche Auskunft über die über ihn gespeicherten Daten sowie ggf. ein Recht auf Berichtigung, Sperrung oder Löschung dieser Daten zu. Ggf. erteilte Einwilligungen können jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden.

Bei Fragen zur Erhebung, Verarbeitung oder Nutzung von personenbezogenen Daten, bei Auskünften, Berichtigung, Sperrung oder Löschung von Daten sowie Widerruf erteilter Einwilligungen können sich Benutzer wie folgt an uns wenden:

SmombieSoft
Alexander Miehlke & Paul Vogelbusch GbR
Königstr. 24, 12105 Berlin
Telefon: +49 (0) 30 70 20 63 75
Telefax: +49 (0) 30 70 20 63 76
E-Mail: info@smombiesoft.de

Fehlersuche

Falls bei Smombie Guard ein Fehler auftritt, würden wir uns sehr über deine Unterstützung freuen. Ggf. bitten wir dich dann um die Zusendung von Protokollen, die jedoch zunächst im Menü Fehlersuche aktiviert werden müssen. Ist die Einstellung Protokollierung aktiviert, werden Programmabläufe auf der SD-Karte im Ordner /Android/data/de.smombiesoft.smombieguard zwischengespeichert. Mit dem Menüpunkt Protokolle löschen können sie wieder entfernt werden. Falls im Menü Fehlersuche die Einstellung Absturzberichte aktiviert ist (Voreinstellung), werden bei einem Absturz der App folgende Informationen verschlüsselt an smombiesoft.de übertragen, jedoch nach Sichtung sogleich wieder gelöscht: Absturzbericht, Gerätehersteller, Gerätemodell, App-Version, Sprache.